Begeisterndes Silvesterschaulaufen 31.12.2017 in Malbun

Vor einer grossen Zuschauerkulisse rund um den Eisplatz beim Schlucher-Treff in Malbun präsentierte der Eislaufverein Vaduz am Silvesterabend 31.12.2017 zum vierten Mal ein abwechslungsreiches Schaulaufen. Die milde Temperatur, der klare Himmel und die dunkel werdende Bergwelt bildeten einen wunderbaren Rahmen zu den farben- und bewegungsfrohen Darbietungen von den kleinsten Eisprinzessinnen und Eisprinzen bis zu den international auftretenden Wettkampfläuferinnen. Saphira Kaiser begrüsste im Namen des Eislaufvereins Vaduz charmant, danke Leopold Schädler für die Einladung zur sportlichen Gestaltung beim Silvester-Apéro und führte flott durch das knapp eine Stunde dauernde Programm. In einer Gruppennummer eröffneten die Kleinsten das Schaulaufen und glitten als Schmetterlinge über das Feld und erfreuten die Zuschauer ersichtlich. Danach wusste die Jungläuferinnen Sophia Wucherer mit ihrem Programm zu gefallen, und für die Jüngste Läuferin Marilena Schustereit war es die allererste Darbietung vor Publikum. Sie zeigten die Sternli-Elemente konzentriert zu ihrer Musik. Schon mehr Erfahrung hatte Salome Schmid, die als Stern-2-Läuferin bereits anspruchsvolle Elemente wie Sitzpirouette oder eine Zweierkombination Salchov-Rittberger zu ihrer Kürmusik zeigte. Beim nächsten Programmpunkt zeigte die Gastläuferin aus Ungarn, Fruzsina Medgyesi, ihr Kurzprogramm, mit dem sie im Dezember 2017 ungarische Staatsmeisterin wurde. Trotz der eingeschränkten Bewegungsmöglichkeit auf dem kleinen offenen Eisfeld in Malbun zeigte sie einen Doppelrittberger und erstaunte das Publikum mit ihren tollen Pirouetten. Auch Ladina Schustereit trat zum ersten Mal vor Publikum auf und meisterte ihre Programmfolge sehr gut. Für Zuschauer, die in den letzten Jahren die Schaulaufen des EVV mitverfolgt hatten, waren in der Folge die grossen Fortschritte der einzelnen Läuferinnen deutlich erkennbar. Lina Scherrer, Celestina Schmid, Julia Weissenhofer und Carla Scherrer sind Läuferinnen zwischen Stern-3 und Bronze-Test und wurden durch die schön vorgetragenen Küren mit viel Applaus belohnt. Die Sportschülerin und Bronzeläuferin Madlaina Bischof präsentierte ihre Kür mit viel tänzerischem Ausdruck und grosser Sicherheit. Gespannt erwarteten die Zuschauer die Auftritte der beiden international auf höchstem Niveau laufenden Ladies Senior. Romana Kaiser zeigte zur Musik Perfect von Ed Sheeran schöne Spreizsprünge, Doppeltoeloop und begeisterte mit dem Mond und ihrer Biellmann-Pirouette. Beim zweiten Auftritt der Gastläuferin zeigte Fruzsi eindrückliche Doppelrittberger. Für ihren Einsatz bei den Europameisterschaften in zwei Wochen in Moskau wünschte ihr die Speakerin Saphira auch im Namen der Zuschauer und des Eislaufvereins viel Glück und Erfolg. Beim abschliessenden Finale zeigten alle Läufer nochmals ihr Lieblingselement und verabschiedeten sich unter dem Beifall des dankbaren Publikums.

Videos
1 Gruppennummer


2 Sophia Wucherer


3 Marilena Schustereit


4 Salome Schmid

 

5 Fruzina Medgyesi – Kurzprogramm

6 Ladina Schustereit

7 Lina Scherrer

8 Celestina Schmid

9 Julia Weissenhofer

10 Carla Scherrer

11 Madlaina Bischof

12 Romana Kaiser – zu Perfect von Ed Sheeran

13 Fruzsina Medgyesi

14 Finale

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s